Pneumatische Schlagpressen

Pneumatische Federschlagpresse

Anwendungsgebiete:
Zum Stempeln, Prägen, Nummerieren, Richten, Nieten und Stanzen.

Funktion:
Durch Betätigen des Pneumatikzylinders wird die Schlagspindel in Richtung Werkstück bewegt. Nach dem Aufsetzen des Werkzeuges auf das Werkstück wird die Spezialschlagfeder gespannt und ausgelöst. Der Impaktschlag wird auf das Werkstück übertragen.

Vorteile:

  • stufenlos regulierbare Schlagkraft
  • hohe Schlagkraft bei kompakter Bauform
  • Toleranzausgleich (bei unterschiedlichen Werkstückhöhen erreicht man stets die gleiche Schlagkraft)
    S10 S2 S1 S15B S10B S2B S1B
Kraft kN 6 20 45 75 6 20 45
Arbeitsdruck bar 4 5 6 8 4 5 6
Steuerung   - - - Zweihand-auslösung Zweihand-auslösung Zweihand-auslösung Zweihand-auslösung
Luftverbrauch lt/Hub 0,5 2,3 5,4 8 0,5 2,3 5,4
Werkzeughub mm 8 14 22 22 8 14 22
Schlagspindelhub mm 32 52 66 43 32 52 66
Arbeitshöhe mm 155 380 315 280 155 380 315
Ausladung mm 105 145 191 191 105 145 191
Abmessung mm 211x131
x491
348x195
x855
510x305
x1090
510x305
x1265
211x131
x491
348x195
x855
510x305
x1090
Gewicht kg 15 60 165 185 15 60 165

Pneumatische Schlageinheit

Anwendungsgebiete:
Zum Stempeln, Prägen, Nummerieren, Richten, Nieten und Stanzen.

Funktion:
Durch Betätigen des Pneumatikzylinders wird die Schlagspindel in Richtung Werkstück bewegt. Nach dem Aufsetzen des Werkzeuges auf das Werkstück wird die Spezialschlagfeder gespannt und ausgelöst.

Vorteile:

  • stufenlos regulierbare Schlagkraft
  • hohe Schlagkraft bei kompakter Bauform
  • Toleranzausgleich (bei unterschiedlichen Werkstückhöhen erreicht man stets die gleiche Schlagkraft)

Technische Daten:

    S1U S2U Mc19u
Schlagkraft kN 45 20 6
Hub der Schlageinheit mm 62 52  
Hub des Werkzeuges mm 22 16  
Abmessung mm 255 x 295 x 655 165 x 190 x 380 135 x 120 x 225
Luftdruck bar 6 5 6
Gewicht kg 50 20 5